DVR079 Danke Corona

Wir senden zum ersten Mal in knapp 8 Jahren seit wir diesen Podcast machen übers Internet, soweit hat die Pandemie uns schon getrieben! Und dazu haben wir uns auch gleich Pascal eingeladen, der in einer der ganz frühen Folgen schon mal dabei war. Mit ihm reden wir unter anderem übers Arbeiten derzeit, private Projekte, Werbung und Gewinner und Verlierer der Pandemie.

In dieser Folge mit dabei:

avatar Ferdi
avatar Thomas
avatar Pascal

Feedback

Bernhard, Walter: Mehr Danke Vreni?

Kaspar: Strikte Arbeitszeiten, besser geniessen, wenn nicht ständig zu Hause, Konferenzen mit Video

Podcasting

Gast: Pascal

Bekannt aus: ZCH027 Du bist ein Installationsassistent, Harry!

Beschäftigung während Corona

Private Projekte, Wochenplan

Corona-Hackathons, OpenData ZH, offene Daten zu Corona-Zeiten 

Wir versus Virus

Thomas’ Projekt: Fix Your Audio, Audio-Qualität übers Internet

Swisscom

Kredite

Gewinner und Verlierer derzeit 

“There’s a sense of tacit knowledge, that work know-how is embedded in individuals and can’t be replaced,” said Hiroshi Ono, professor of human resources management at Hitotsubashi University. People think, “’If I’m not there, things won’t get done.’ Japanese people think that it’s their responsibility. They think if they take time off, they’re causing bother to others.”

To stop virus’ spread, Japan must end its fixation with being at the office (latimes.com)

Konferenzen in Digital

Hausanschluss VS. Internet via Mobilfunk

Zukunft von verteiltem Arbeiten

Sport zu Zeiten von Corona

4 thoughts on “DVR079 Danke Corona”

  1. Danke vilmol!
    @Thomas: cooli Idee mit dere Websiite – Mer koennt au e neural style transfer/superresolution fuer Stimme mache. Und eifach wie bi Bilder wo schlaechti Qualitaet haend das uferaeche – in realtime natuerlich 🙂 Gits villicht sogar scho…

    Zum Thema Konferaenze: es wird jetzt bi eus im Gebiet einiges Online abghalte und das gseht gar nit so schlaecht us. Was aber schwierig isch, sind die ganze informelle Sache oder s Random Bier wo mer mit oeperem trinkt. Ich finds aber cool, will I so zu Konferaenze go kann au nume fuer 1 Vortrag ohni anezreise und ohni die ganze finanzielle aber au zitliche Koschte!

    Liebi Gruess & Merci

  2. Seids gegrüsst, lieber Ferdi und lieber Thomas,

    Ich hatte einen furchtbaren Traum, aus dem ich schweissgebadet aufgewacht bin.
    Es ist jetzt Nachmittag um bald halb vier, aber ich komme einfach nicht zur Ruhe,
    weil die Angst zu gross ist, dass meine grauenvolle Vision Wirklichkeit werden
    könnte. Der Traum ging so: Es gibt den nächste Dankevreni Fix erst nach dem Sommerferien.
    Bitte erlöst mich, und den Bernhard auch, indem Ihr mitteilt, dass nichts der Realität ferner sein könnte!

    Es grüsst, wie immer mit vorzüglicher Hochachtung

    Walter

    1. Keine Angst, Walter, hier liegt schon eine Folge seit letzten Sonntag und diesmal ist es etwas aufwändiger und hält auch eine Weile an 😉 stay tuned!

      1. Ich hatte auch einen schrecklichen Traum – die neue Folge soll unendlich lang sein und ich bin gefangen in einem Podcast

        Viel Spass Walter (und sorry)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.